Personal Brand Fotografie Gabriele Hilgert

Wie Personal Brand Fotografie dein Branding beeinflusst und deine Sichtbarkeit erhöht

Wenn du mit Personal Brand Fotografie die Vision und Mission deiner Business Strategie transportierst, zeigst du deinen Kunden schon auf den ersten Blick, was dich ausmacht. Das schafft dir ein Vielfaches an Aufmerksamkeit. Warum Personal Brand Fotografie von Anfang an zu deiner Business Strategie gehört.

1. Der erste Eindruck zählt - mit Personal Brand Fotografie einen bleibenden Eindruck hinterlassen

Personal Brand Fotografie Gabriela Hilgert
Personal Brand Foto Gabriela Hilgert

Als selbständige Unternehmerin weisst du: Eine gute Business Strategie trägt wesentlich zum Erfolg deines Unternehmens bei. Deine Vision und deine Mission sind die Grundpfeiler deines Geschäfts. 

Wusstest du, dass wir keine 10 Sekunden Zeit haben, um unsere potentiellen Kund*innen zum Lesen unserer Texte zu motivieren? Das ist die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne, die Leser*innen einer website geben, bevor sie entscheiden, ob sie in die Lektüre einsteigen oder weiter ziehen.

Dabei verhält es sich wie im wirklichen Leben: in diesen 10 Sekunden entscheidet der erste Eindruck unseres Auftritts.

Unsere Bilder spielen dabei eine entscheidende Rolle. Wissenschaftlich ist erwiesen, dass sie 60.000 mal schneller wahrgenommen werden als Texte.

Das liegt in der Natur des Menschen. Bilder zu sehen müssen wir nicht lernen, Texte zu lesen aber schon. Und zwar über Jahre und mit sehr viel Aufwand, bis das Lesen 

uns selbstverständlich ist.

Selbst dann noch bereitet uns die Überschrift mehr Arbeit als das Bild. Wir müssen zuerst die Buchstaben, dann das Wort, dann den Satz und dann den Sinn des Textes verstehen. Das geht zwar alles blitzschnell, aber Bilder sind einfach schneller als der Blitz.

Damit dein Eindruck also bleibend ist und deine potentiellen Kund*innen sich für dich interessieren, ist es wichtig, dass auf deiner website alles zusammen passt: Fotos, Farben und Texte mit der Vision und Mission deiner Business Strategie. 

Stell dir deine Vision und Mission vor wie den Leuchtturm deines Unternehmens, zu dem die Kunden strömen. Frage dich, wofür du stehst, welche Werte du verkörperst und welche Kund*innen du anziehen möchtest. 

Wie würden deine Traumkunden dich beschreiben? Was möchten sie von dir sehen, um sich ein Bild von dir zu machen? Was interessiert sie an dem, was du tust? 

In erster Linie möchten Deine Kund*innen dich in Aktion sehen, wie und an welchem Ort du für sie arbeitest, mit wem du das tust, welche Kleidung du trägst und welche Utensilien du bei deiner Arbeit brauchst. 

Personal Brand Fotos zeigen deine ganz persönliche Art, dein Unternehmen zu führen. 

 

Personal Brand Shooting Gabriela Hilgert

Sie stellen dich in deinem Umfeld dar, ob im Team oder allein, im eigenen Büro, beim Kunden, drinnen oder draussen.

Personal Brand Fotografien, die deine Business Strategie spiegeln und auf die Farben und Texte deiner website abgestimmt sind, boostern regelrecht die Wahrnehmung deiner Seite und schaffen einen bleibenden ersten Eindruck. Deswegen gehören Personal Brand Fotos und Business Strategie von Anfang an zusammen.

2. Personal Brand Fotos sind dein Alleinstellungsmerkmal

Personal Brand Fotografien erzählen Geschichten über dich und deine Marke. Kein anderer erzählt sie wie du –  deine Personal Brand Fotos sind dein Alleinstellungsmerkmal, mit denen du dich von der Masse abhebst. 

Personal Brand Fotografie Gabriela Hilgert

Auf Personal Brand Fotos zeigst du deinen Kunden, was dich ausmacht. Du präsentierst dich mit dem, was du tust, auf deine Art und erzählst deinen Kunden zugleich deine ureigene Geschichte. Die Art und Weise, wie du dich dort zeigst spiegelt Deine Persönlichkeit.  Das weckt Aufmerksamkeit und macht deine potentiellen Kund*innen neugierig.  

Wie du dich auf deinen Bildern auf der website am besten zeigst? 

Sprich die Emotionen deiner Kund*innen an – sei sympathisch!

Unser Gehirn gibt uns maximal 7 Sekunden, um ein Urteil über den ersten Eindruck eines Menschen zu fällen – positiv oder negativ. Und das erstaunliche daran: die Entscheidung über „sympathisch“ und „vertrauensvoll“ versus „unsympathisch“ und „nicht weiter interessant“ trifft unser „Reptiliengehirn“ und damit der Teil unseres Gehirns, der für emotionale Ansichten zuständig ist. Dieser Teil reagiert nicht rational, sondern schnell und intuitiv. Wir können den ersten Eindruck also gar nicht rational begründen. 

Um so wichtiger ist es also, dass deine Bilder eine Stimmung transportieren, die schon auf den ersten Blick deine Begeisterung für dein Business ausdrücken. Zugleich solltest du nahbar für deine Kund*innen wirken. Die Fotografien sollten so anziehend sein, dass deine potentiellen Kund*innen dich unbedingt kennenlernen wollen.

Was eignet sich hierfür besser als professionelle Personal Brand Fotos, auf denen Du das tust, wofür du brennst?

3. Fotos sind Schlüssel zu deiner Sichtbarkeit  

Der Volksmund weiss es längst: ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Laut Kommkunikationswissenschaft erfolgt 93% unserer menschlichen Kommunikation nonverbal. Kein Wunder, dass in unserer virtuellen Welt Artikel mit Bildern doppelt so viele likes erhalten wie reine Texte. 

Es ist deswegen umso wichtiger,  dass deine Personal Brand Fotos auf der Website ein echter Blickfang sind. Sie sind das Erste, was dem Besucher deiner website oder deines Social Media Profils ins Auge sticht. Personal Brand Bilder können damit eine unglaubliche Kraft entfalten. 

Personal Brand Bilder zeigen, was dich ausmacht und wer du bist. Wenn sie zu deiner Person, deinem Produkt und zur Gesamtkomposition deiner Website und Social Media Auftritte passen und Deine Stärken und Werte widerspiegeln, werden sie idealerweise zu einem Wiedererkennungsmerkmal.

Gute Personal Brand Fotos sind ästhetisch und persönlich, sie erzählen Geschichten, 

führen zu schönen Assoziationen und berühren emotional.

Sie sind der Schlüssel dafür, dass deine Kund*innnen weiter auf deiner Seite bleiben, dich kennen lernen wollen und mehr über dein Business erfahren möchten.  

4. Bilder sind Eyecatcher und strukturieren

Wenn die Fotos deine Texte inhaltlich unterstreichen, sind sie wahre Eyecatcher auf Webseiten, Social Media und in Artikeln.

Bilder, die die Geschichte deines Textes wieder geben, nehmen deine Leser*innen an die Hand. Sie geben ihnen eine gute und schnelle Orientierung, so dass sie interessiert bleiben an dem, was du schreibst. Das hält sie automatisch länger auf deiner website.  

Und last but not least: Das menschliche Gehirn kann visuelle Informationen nicht nur schneller verarbeiten als Informationen in Form von Text. Es erinnert bis zu 65% mehr, wenn die Informationen mit Bildern bestückt werden. Das funktioniert jedenfalls dann, wenn die Bilder zu den Inhalten passen.  

 

5. Personal Brand Fotos sind wahre Booster für dein Selbstbewusstsein

Ich habe es bislang noch bei jedem Fotoshooting erlebt: 

Personal Brand Fotos sind nicht nur sehr persönlich, sie haben einen ganz besonderen Glanz und spiegeln wieder, was die „Shooting-Stars“ einen Tag lang genießen dürfen: für einen Tag im Mittelpunkt stehen. Das fängt bei der gemeinsamen Kleiderwahl und dem Styling durch die Hair & Make-up Stylistin an, führt zu viel Spaß beim Eingrooven in das beste „Posing“ und endet bei Häppchen & Sekt am Ende eines Tages.  „It´s magic“!

Und die Ergebnisse? Die Fotos begeistern und spiegeln den Glanz des Tages nachhaltig wieder. 

Die Shooting Stars sehen nicht nur richtig gut aus, sie fühlen sich auch selbstbewusst und strahlen von Innen heraus. Wer so strahlt und sich so selbstbewusst fühlt, wirkt nach außen super attraktiv und zieht seine Kunden magisch an. Go for it!

Unterstreiche deine Business Strategie mit Personal Brand Fotos und verschaffe deinem 

Unternehmen die Aufmerksamkeit, die es verdient!